Stöcke gibt es im Wald wie Sand am Meer. Und meine Kinder stehen darauf, sie in allen Formen und Farben zu sammeln. Also haben wir im August im Wald fleissig gesammelt und dann auch vor Ort im Urlaub gleich verschönert. Eine schöne Beschäftigung für Kinder jeden Alters.

Für bunte Stöcke braucht es nicht viel. Nur Stöcke, die meine Kinder beim Wandern durch den Wald tonnenweise rangeschafft haben, und Wollreste. Haltet mich für verrückt, aber ich habe in den Urlaub eine ganze Kiste Wollreste mit eingepackt. Der Mann hat geschmunzelt, als wir das Auto eingeräumt haben. So viel braucht ihr natürlich nicht, es reichen zwei oder drei verschiedene Farben oder was ihr eben zu habt.

basteln mit Naturmaterialien

Ist das Wetter dann mal schlecht, ist Stöcke-wickeln dann eine perfekte Indoor-Beschäftigung im Urlaub. Wir haben einen ganzen Vormittag damit verbracht und die Bastelidee kennt offenbar keine Altersgrenze nach oben. Alle waren mit Begeisterung dabei.

basteln mit Naturmaterialien

Für bunte Stöcke braucht ihr

  • Stöcke (fürs Bemalen am besten ohne Rinde)
  • Wollreste
  • Acrylfarben
  • Pinsel

Es gibt eigentlich nichts zu erklären – die Bastelidee ist selbsterklärend. Einfach drauf los wickeln. Ich habe eine Farbe immer am Ende mit der nächsten verknotet, dann tun sich kleinere Kinder leichter. Beim Bemalen müsst ihr ein wenig vorsichtiger sein und die Kleidung gut abdecken, denn die Acrylfarben sind wasserfest. Eventuell eine Malschürze verwenden!

basteln mit Naturmaterialien

Die fertig bemalten Stöcke werden hier gerade noch weiterverarbeitet und geschmückt. Daraus wird eine schöne Wanddeko, die ich euch auch noch zeigen werde.

Basteln mit Naturmaterialien macht Kindern Spaß, weil sie das Material dafür zuvor selbst sammeln können. Die bemalten und umwickelten Stöcke sind eine einfache DIY Idee, für die man wenig Material braucht und die Spaß macht.

1 Kommentar