Ein kleines DIY-Projekt, das mich sofort begeistert hat als ich es vor Weihnachten beim Stöbern in meinen Lieblingsblogs entdeckt habe. Und da mein Patenkind genau vor Weihnachten Bedarf an Deko für sein neues Zimmer hatte: Voila! Ein sehr nettes, kleines Projekt für Zwischendurch.

Material:

  • Farbkarten vom Baumax (bei Hornbach und im Bauhaus habe ich nur längliche gefunden)
  • Schere bzw. Papierschneider
  • Locher
  • Papierband, Paketschnur, Wolle, … (je nach Vorlieben ;))

SONY DSC          SONY DSC

Und los geht’s! Das Tutorial dazu habe ich übrigens bei Nähmarie gefunden.

Tipp: Ich habe keine quadratischen Farbkarten bekommen (Falls jemand weiß, wo man die bei uns bekommt, bitte Tipp an mich!) Die rechteckigen Karten lassen sich, wenn man die Größe ausnutzen will, leider nur so zuschneiden, dass ein Stück von der Beschriftung zu sehen ist. Das sieht man dann allerdings kaum, wenn die Wimpelkette hängt. Also keine Sorge, die Optik wird nicht darunter leiden.

SONY DSC

Und fertig ist sie … <3

Danke an Nähmarie für die tolle Idee in ihren Tutorials. Mir hat das Ergebnis so gut gefallen, dass ich gleich eine zweite in Pastelltönen für Mädchen gemacht habe. Und wer weiß, vielleicht „braucht Oona ja auch eine für ihr neues Domizil. Da sind wir übrigens schon fleissig am planen. Wusstet ihr eigentlich, wie schwer es ist, das perfekte Kinderbett zu bekommen?

 

2 Kommentare