Klassiker, kennt ihr sicher: was schenkt man kleinen Kindern zum Geburtstag? Buben wünschen sich Fahrzeuge und Mädchen? Puppen. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich das höre, vor allem, weil es sich so einfach widerlegen lässt. Dieses Stereotyp ist quasi die rosa-hellblau Falle von Babyschühchen an.

Aber von vorne. Wir haben hier Unmengen an Spielzeug. Großes, kleines, kuscheliges, kantiges, kniffeliges und alles in allem viel lehrreiches Spielzeug. Eines der wichtigsten Spielzeuge, die unsere Mädels bereits sehr lange begleiten und in verschiedenen Phasen des Großwerdens wichtig für sie sind, sind ihre Puppen. Damit meine ich nicht Stofftiere, sondern tatsächlich Puppen.

Puppen sind für Mädchen

Puppen fördern vieles …

Puppen können für Kinder nicht nur ein wichtiger Begleiter sein sondern fördern auch Kreativität, Empathie und soziale Intelligenz. Sie werden geknuddelt, versorgt und es wird mit ihnen rollengespielt. Die Puppe braucht dabei gar nicht viel können, sie muss einfach nur für dein Kind da sein, es durch die Höhen und Tiefen seiner Entwicklung begleiten und ausreichend Raum zur freien Entfaltung von Kreativität lassen.

Puppen sind für Mädchen

Baby Annabell® zieht hier ein

Wir hatten schon früher Puppen mit langen Haaren und Weichkörper. Sie wurden frisiert und lieb gehabt. Aber als das Stadtbaby geboren wurde, war es Zeit für eine richtige Babypuppe. Während Puppen und Stofftiere für die Jüngsten überwiegend zum Anschmiegen und Liebhaben gebraucht werden, werden mit zunehmendem Alter Rollen nachgespielt und geübt. Kinder ahmen mit Puppen die Welt der Erwachsenen nach – hier wird Baby Annabell® gestillt, gewickelt, mit dem Fläschchen gefüttert (ok, das haben sie nicht von mir …), mit dem Schnuller versorgt, in den Schlaf gesungen und rundum lieb gehabt. Keine Sorge, es wird kein Hausmütterchen aus deinem Kind, wenn es die Mutterrolle nachahmt. Das gehört einfach dazu uns ist vermutlich die erste uns wichtigste Rolle, die es kennen lernt und in der so viel Emotion liegt.

Puppen sind für Mädchen

Wehalb ist dieses Rollenspiel so wichtig und warum?

Durch dieses erste Nachahmen beginnt dein Kind die Rollen vom Mama und Papa zu verstehen und lernt Fürsorge, Verantwortung und Empathie. Durch das Nachahmen bringt es Struktur in all das, was es ständig erlebt und kann sein Leben lang auf diese gelernten Strukturen zurückgreifen. Es denkt nicht darüber nach, es macht einfach.

Wichtig ist für dein Kind auch, dass du die Rolle der Puppe im Spiel ernst nimmst. Bei uns darf die Puppe in ihrem eigenen Bett oder im Bett der Tochter schlafen. In ihrem Bett schläft sie gerne, weil es dort ein Nachtlicht-Mobile gibt, im Bett der Tochter kann sie kuscheln. Während das kleine Fräulein bei uns Fürsorge und Liebe an der Babyschwester erlebt, gibt sie Fürsorge und Liebe an ihr Baby weiter. Tja, da Baby Annabell® ja nun ein Familienmitglied ist, müssen wir natürlich auch manchmal auf sie warten: bis sie fertig gegessen hat, bis sie angezogen ist oder bis sie bereit ist, dass das Licht am Abend ausgeht.

Puppen sind für Mädchen

Auch Buben dürfen mit Puppen spielen

Das liegt ja nun eigentlich auf der Hand: genauso wie es für Mädchen wichtig ist, mit Puppen zu spielen so ist es das für Jungs, beziehungsweise darf es das für Jungs sein. Dabei müssen es nicht einmal Buben-Puppen sein mit grüner Hose und blauem Shirt statt dem rosa Kleidchen. Obwohl ich sagen muß, dass meine Mädels mittlerweile bei Plastikkörper-Puppen den Unterschied zwischen Bub und Mädchen sehr interessant finden, weil sie sich im Kindergarten mit optischen Unterschieden zwischen den Geschlechtern beschäftigt haben.

Puppen sind keineswegs ein Werkzeug weiblicher Diskriminierung oder männlicher Verweichlichung! Buben wie Mädchen lieben Puppen, weil sie ihre besten Freunde sein können, soziales Übungsobjekt, ein perfektes Spielzeug und Nähe und Sicherheit geben können. Mittlerweile ist nicht einmal mehr alle Ausstattung bei Puppen rosa oder pink, es gibt durchaus schon neutrale Alternativen. Andererseits werden die wenigsten Buben dauerhaft dem rosaroten Wahnsinn verfallen, nur weil die Puppe ein rosa Kleid trägt. … 😉

Puppen sind für Mädchen

Baby Annabell®

Bei uns ist also vor kurzem Baby Annabell® mit umfangreicher Ausstattung quasi mit Sack und Pack, also Wickeltisch, Kasten und Babybett, eingezogen. Quasi der Traum meiner Mädchen (und: ja, in rosa). Baby Annabell® hat die perfekte Größe und offenbar auch das perfekte Gewicht. Wie das Stadtbaby selbst wird die Puppe nun besungen, gewickelt, getragen, gestillt aber auch mit dem Fläschchen gefüttert, ins Bett gelegt und wieder hoch genommen, wenn sie weint. Unser neues Baby hat viele Extras, die gerade zu Beginn sehr spannend sind: es weint, wenn es hungrig oder müde ist, kann Trinken oder Pipi machen und echte Tränen können ihr über die Wange kullern. An ihrem Bett gibt es ein leuchtendes Mobile und – huch – sogar der Schlafsack leuchtet. Ich vermute, damit man sein Baby in der Nach besser findet. Bräuchte ich auch mal für mein eigenes Stadtbaby in unserem Bett … 😉

Puppen sind für Mädchen

Die Mädels sind natürlich sehr begeistert, dass Baby Annabell® auch Möbel mitgebracht hat und ich habe ich Auftrag gegeben, dass alle Babyklamotten ab sofort in den Babyschrank wandern sollen (ob’s klappt? …) Und ja, das Bett von Baby Annabell® ist sehr stabil und hält ein echtes Baby aus. Kurz. Bitte nicht nachmachen, meine beiden Spaßvögel fanden es sehr witzig und mir ist das Herz in die Hose gerutscht ….

Puppen sind für Mädchen

Gewinnt Baby Annabell® + Ausstattung

Und – tataaaa – ihr könnt für eure Zwerginnen und Zwerge ein genau solches Set wie auf den Fotos zu sehen gewinnen: Baby Annabel®l mit Wickeltisch/Schrank und Bett von Zapf Creation AG. Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk, finde ich. Hätte ich nicht für euch die Fotos gebraucht, hätte ich es glaub ich auch für Weihnachten aufgehoben.

Wie könnt ihr gewinnen?

  • Tragt euch für meinen Newsletter ein (unter dem Beitrag)
  • Kommentiert hier oder auf Facebook, dass ihr mitmachen wollt (wenn eure Adresse oder euer Facebook-Name nicht auf euren richtigen Namen/Mailadresse Wortlaut lautet, dann besser hier)
  • Facebook Beitrag teilen = macht mich happy 😉 Ich werf‘ euch dafür ein zweites Los in den Topf 😉
  • Teilnahmeschluss & TNB: Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 19. November 2017 um 24 Uhr. Der/die Gewinnerin wird per E-Mail von mir verständigt! Wenn sich der/die Gewinnerin nicht innerhalb einer Woche zurück meldet, wird der Gewinn an einen anderen Gewinner weitergegeben. Es handelt sich nicht um ein Facebook Gewinnspiel, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns ebenso.

Viel Glück ihr Lieben!

 

Bagger sind für Buben und Puppen nur für Mädchen? Weshalb alle Kinder gerne mit Puppen spielen sollen dürfen und was sie dabei lernen. Ganz ohne stereotype Rollenbilder. #spielen #mamablogger_at #mamablogger_de #stadtmama #puppen #babyannabell #spielzeugBagger sind für Buben und Puppen nur für Mädchen? Weshalb alle Kinder gerne mit Puppen spielen sollen dürfen und was sie dabei lernen #spielen #mamablogger_at #mamablogger_de #stadtmama #puppen #babyannabell #spielzeug

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

51 Kommentare