Claudia von Mama’s Rasselbande erzählt uns eine kleine Einschlafgeschichte. Eine, die wirklich jedem Kind genau so passieren könnte. Vielleicht ist sie deshalb gerade besonders geeignet zum Vorlesen …

Geschichte Vorlesen Ein kleiner Junge lebte mit seinen Eltern in einem wunderschönen Haus am Land. Der hieß Olli. Eines Nachts wurde er wach und sah Schatten in seinem Zimmer, er dachte sich: „Das ist nur das Nachtlicht, es wirft Schatten.“ Doch der Schatten bewegte sich. „Wie kann das sein?“, dachte sich Olli und er bekam Angst.

Er griff nach seinem Lieblingsstofftier, einem Schaf namens Lämmchen und versteckte sich in dem Tipi, das er mit Mama und Papa, in seinem Zimmer aufgestellt hatte. Olli schloss seine Augen und dachte das ein Monster hinter ihm steht. Er umfasste Lämmchen fester und drückte es an sich. Der kleine Junge zitterte am ganzen Körper und hatte Angst.

Von seinen Augen liefen Tränen herab und er wünschte sich das Mama zu ihm kommt.

Da, plötzlich hörte er ein Handy läuten, es spielte das Lied: „Backe, backe Kuchen, der Bäcker…………, das ist das Handy von Mama, sie hatte extra den Klingelton eingestellt weil der kleine Junge das Lied dauernd sang.

Schnell lief er durch das Zimmer und spähte durch das Schlüsselloch.

Da, da war Licht und er sah Mama die am Telefon war. Er öffnete die Tür und lief ihr entgegen. Mama sah ihn erstaunt an als er in ihre sprang. Sie fragte Olli: „Mein Schatz was ist denn los?“

Olli erzählte Mama was er in seinem Zimmer gesehen hatte und das er große Angst hat. Mama nahm ihn mit in ihr Bett, da fühlte er sich wohl. Kurz bevor er einschlief fragte er noch: „Mama, wer hat denn angerufen?“ „Das war die Mama von Tom, sie wollte wissen ob er seinen Rechenschieber bei uns vergessen hat. Und jetzt schlaf mein Schatz.“ Der kleine Junge kuschelte sich an Mama und schlief beruhigt ein.

Geschichten-Download:

Eine kleine Geschichte_Claudia

 

Keine Kommentare