Es ist eines von Murphys eisernen Gesetzten: wenn Mama und Papa ausschlafen können, sind die Kinder umso früher wach. Heute ist Mittwoch und nicht Wochenende. Ich musste aufstehen. Und siehe da: alles ruhig hier.

Dabei habe ich Sprichwörter wie „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ oder „Morgenstund hat Gold im Mund“ seit jeher gehasst. So was von nicht wahr, dachte ich immer …

Babyschlaf Eule Lerche

Von Eulen und Lerchen

Als meine Freundin A. mir vor einem Jahr erzählt hat, dass ihre Tochter im Gegensatz zum Sohnemann bevorzugt um fünf Uhr früh putzmunter ist und sie durch nichts daran rütteln kann, habe ich gegoogelt. Und siehe da, offensichtlich ist die Geschichte mit den Frühaufstehern und den Langschläfern wahr. Auch, wenn viele Frühaufsteher behaupten, Langschläfer wären einfach nur faul, weil sie gerne lange schlafen.

Tatsächlich gibt es aber zwei Typen mit unterschiedlichen Schlafbedürfnissen, passenderweise bezeichnet als Eulen und Lerchen. Dazu habe ich unter anderem einen Artikel im Stern gefunden. Es ist also doch kein Zufall, dass ich meine Uniarbeiten und Homeoffice-Aufgaben auch schon vor den Kindern am liebsten am Abend erledigt habe.

Die Gene sind ein Hund

Und nun die schlechte Nachricht (für alle, die vorhin den Artikel nicht geklickt haben): leider liegt das mit dem lange Schlafen oder früh Aufstehen in den Genen. Es ist zwar so, dass kleine Kinder tendenziell eher früher aufstehen, aber das hält sich nicht, wenn es nicht ihrem Schlaftyp entspricht. Habt ihr aber eine kleine Eule oder Lerche zu Hause, so könnt ihr das auch mit den besten Tricks nur wenig beeinflussen. Sieht man ja, dass das auch bei mir nicht funktioniert hat.

Früher aufstehen …

So, jetzt habe ich wohl Glück gehabt. Offenbar sind beide meiner Kinder Eulen. Oder wenigstens keine Lerchen. Und trotzdem habe ich natürlich keine Wahl. Will ich in der Früh in Ruhe Duschen und einen Kaffee trinken, muss ich früher aufstehen als sie. Murphy, ihr wisst schon.

Manchmal klappt das. Manchmal hüpfen wir auch einfach gemeinsam unter die Dusche. Und heute hatte ich sogar noch Zeit, ein paar Zeilen zu schreiben. Meine Mama hat mir übrigens berichtet, sie wäre immer schon um fünf ausgestanden, damit sie sich fertig machen konnte. Um sechs musste ich nämlich aufstehen, um in den Kindergarten zu fahren und sie um um acht ins Büro zu eilen. Aus heutiger Sicht meine ganz persönliche Horrorvorstellung. Na ja. Bis zur Schulzeit habe ich noch ein Weilchen. Und so lange habe ich Gott sei Dank Gleitzeit.

Und jetzt noch mal zu Murphy: natürlich stehen unsere beiden Zwerge am Wochenende trotz allem tendenziell früher auf als unter der Woche. Ist ja klar, da könnten Mama und Papa schließlich ausschlafen …

Weiterlesen

Mehr zum Thema Babyschlaf: Nähe, Liebe und viel Geduld gibt es hier zu lesen

Tipps für gesunden Babyscshlaf

Schlafen eure Kinder immer so früh und so lange, wie ihr wollt? Nein. Das hat einen Grund: jeder Mensch hat ein eigenes Schlafverhalten. Ist dein Kind eine Eule oder eine Lerche? #babyschlaf #baby #wachsen #erziehung #mamablog #stadtmama #familienblogsAT #mamablogger_at #mamablogger

3 Kommentare