Zwei armvoll Mangold aus Urliomas Garten. Und was mach ich damit? Ich schwöre euch: auch wenn eure Kinder (so wie meine) Mangold nicht so gerne mögen – das Rezept für Mangold Pesto werden sie lieben!

In der Theorie alles schön und gut: jeder wird euch sagen, man kann Mangold einfach wie Spinat zubereiten. Blattspinat – hmmmm, superlecker! Finde ich. Aber leider mögen die Kinder die Konsistenz von Blattspinat nicht so besonders gerne. Also nicht einmal meine Kinder und die essen wirklich so gut wie alles… Das Pesto kommt mir damit als perfekte Lösung daher und ist ganz einfach zu machen. Da es uns wirklich gut geschmeckt hat, werde ich wohl noch welches machen und für den Winter einlagern.

Rezept Mangold Pesto

Mangold Pesto Zutaten

  • ca. 300 g Mangold
  • eine Knoblauchzehe (ich hab den ganz frischen genommen)
  • 80-100 g Parmesan gerieben
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft & Abrieb)
  • 3-4 EL Kürbiskerne
  • 3 Zweige Rosmarin (ich hab je ca. 15-20 Zentimeter abgeschnitten)
  • 80 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

So geht’s

  • Mangoldblätter von den Stielen trennen. Ich habe überhaupt einen großen Teil der dickeren Stiele von den Blättern heruntergeschnitten, damit sie sich nicht im Stabmixer verheddern.
  • Blätter blanchieren, im Sieb abtropfen lassen und bei Bedarf noch ein wenig ausdrücken.
  • Rosmarinnadeln vom Stamm nehmen und mit dem Messer klein hacken.
  • Kürbiskerne ohne Öl anrösten und ebenfalls grob zerkleinern.
  • Dann Mangold, Kürbiskerne, Knoblauch, Rosmarin, Zitronenschale und Öl mit dem Stabmixer pürieren.
  • Mit Pfeffer, eventuell Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Leere Schraubgläser mit kochendem Wasser ausspülen und das Pesto bis max. einen Zentimeter unter den Rand einfüllen. Danach noch mit Olivenöl auffüllen, bis alles Pesto mit Öl bedeckt ist.
  • Das Abdecken mit Olivenöl macht das Pesto haltbarer. Wenn ihr Pesto aus dem Glas nehmt und nicht alles aufgebraucht, am besten wieder so viel Olivenöl auffüllen, dass alles Pesto bedeckt ist.

Mangold Pesto Rezept Nudelsalat

Servier-Idee

Eure Lieblingsnudeln, Mangold Pesto, Cocktailtomaten und geröstete Pinienkerne. Das ganze schmeckt warm und auch kalt, zum Beispiel für das Familienpicknick – total lecker!

Rezept Alternative

Die Kürbiskerne kann man natürlich nach Belieben auch durch Pinienkerne, Walnüsse oder Cashew-Nüsse ersetzen.

Photo Credits: Nudelsalat-Idee (Birgit Ott/Fräulein im Glück)

Mein Rezept für Mangold Pesto ist vegetarisch, frisch, geeignet zum Vorrat anlegen und superlecker. So wird Mangold geeignet für die Familienküche. Extra: Nudelsalat Idee mit Mangold Pesto. (Picknick Rezept)

Keine Kommentare