Der Frühling ist da und es flohmarktet sehr. Nach meiner Oster-Pause am Blog gibt es jetzt endlich tolle News: Eine Liste aller aktuellen Kindersachen Flohmärkte für das ganze Jahr ist online!

Ok, „alle“ ist derzeit noch übertrieben. Ich arbeite daran. Aber ich habe schon viele Infos eingefüllt und es werden täglich mehr! Zusätzlich werdet ihr in der Karte auch verschiedene Second-Hand-Shops sowie meine Lieblingsshops in Wien finden.

Kindersachen Foohmärkte Wien

Der Kindersachenflohmarkt der Geburtsallianz: RIESIG!

Warum Flohmärkte?

Ich bin ja bekanntlich ein Flohmarkt-Fan. Auch abseits des meist unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhälnisses. Vielmehr geht es mir unter anderem darum, dass hochwertige Kindersachen nach einem oder sogar zwei Kindern selten so abgetragen sind, dass man sie wegwerfen muß. Es war lange so, dass wir in unserem Bekanntenkreis die ersten und einzigen mit Kindern waren. Das gepflegte Durchtauschen der Kindersachen war also bei uns nicht angesagt. Wohin also mit dem Zeug, wenn unsere Mädels rauswachsen?

Außerdem hatten unsere zwei Damen zu Beginn einen Bodyverschleiß von rund vier Stück am Tag. Kennt ihr sicher: entweder vorne oder hinten kommt immer was raus, was den Body versaut. Ich war also sehr froh, dass ich neben den Bodys und Stramplern aus dem Shop auch viele Teile vom Flohmarkt hatte. Unsere Erstausstattung hätte und sonst ein mittleres Vermögen gekostet. Zusätzlicher Härtefaktor: mehr als zwei bis vier Wochen hatten die beiden ihre Bodys zu Beginn nicht an. Kein Scherz, sie sind wirklich so dermaßen schnell gewachsen, dass ich anfangs alle vier Wochen die Größen durchtauschen musste.

„Natürlicher Kreislauf“

Wir haben (viel zu) viele Dinge auch neu gekauft und manche davon ebenso neu wieder verkauft. Es ist verrückt, was sich alles ansammelt mit Kindern. Wenn man niemanden hat, mit dem man Tauschen kann, will man die Dinge auch nicht im Keller stapeln oder wegwerfen. Deshalb: Alles was noch gut und verwendbar ist: ab auf den Flohmarkt damit! Ich bringe auch viele Sachen (unter anderem Spielzeug usw.) zwischendurch manchmal einfach zur Carla, wo sie dann in den Shops wiederverkauft werden und das Geld eine Spende an die Caritas ist.

Beim Kaufen und Verkaufen am Flohmarkt vermischt mit meinen neuen Sachen habe ich immer ein ganz gutes Gefühl, dass die Kindersachen eine Art natürlichen Kreislauf durchwandern. Sie werden getragen und verwendet so lange es geht und irgendwann geht es dann halt eben nicht mehr. Ich finde es unnötig und auch unpassend, Dinge wegzuwerfen, die man nicht mehr braucht. Auch ich habe auf willhaben.at schon Sachen einfach verschenkt, weil sie zu schade zum wegwerfen waren. Und wisst ihr was: es gibt immer jemanden, der genau so ein Ding sucht und den Neupreis nicht zahlen kann oder möchte. Man hat also auch gleich noch ein besseres Gefühl dabei…

Was findet ihr nun in der Shopping-Karte?

Zunächst einmal die aktuellen und mir wichtigsten Flohmärkte in Wien und Umgebung (rot markiert) sowie die Carla-Second-Hand-Shops in Wien und Krems (gelb). Bald werde ich sie auch mit meinen Lieblings-Kindersachenshops (pink) und weiteren Secons-Hand-Shops in Wien befüllen

Die Karte gibt es ab sofort natürlich nicht nur hier in diesem Beitrag! Sie wird oben im Menü unter „Flohmärkte & Shopping“ abrufbar sein und immer wieder ergänzt. Ihr veranstaltet selbst auch einen Flohmarkt? Dann schickt mir doch eine e-Mail mit Adresse, Daten und eventuell eurem Plakat/Flyer.

Noch mehr über Flohmärkte …

Bereits 2015 gab es von mir die ultimativen Flohmarkt Survival Tipps sowie meine Top 10 Lieblingsflohmärkte.

[mapsmarker layer=“1″]

 

10 Kommentare