Wer sagt, dass man Röcke und Kleider nur im Sommer tragen kann? Wenn es nach meiner Tochter geht, würde sie jeden Tag Kleider tragen. Hier gibt es eine kleine Auswahl unserer liebsten Kleider für die kalte Jahreszeit. Das wichtigste: der Rock muß sich drehen!

Warum soll es sich eigentlich drehen? Ja, ich weiß nicht, das entzieht sich meinem Verständnis. Aber ich musste bereits feststellen, dass es nicht nur mir so geht. Und weil es ja eigentlich egal ist und sie sogar für den Spielplatz schon die perfekte Technik entwickelt hat, mit Kleidern und Röcken Herumzutoben und zu Klettern, erfülle ich ihr den Wunsch gerne. Angeblich geht diese Phase wieder vorbei, genau wie die Rosa-Phase… 😉

Stadtkind liebt Kleider

Salt & Pepper Jersey Kleid mit Drehhrock. Gefunden habe ich den Rock über die Plattform netzshopping.de. Dort gibt es eine riesige Auswahl verschiedenster Marken. (Bildrechte: Müller & Partner
Textilgroßhandel GmbH| Salt and Pepper)

Faltenrock von Uftabum. Uftabum ist übrigens ein ganz junges Wiener Label, das ich euch bald auch hier am Blog vorstellen werde. Die Sachen sind mit Liebe von einer jungen Mama designt und genäht. (Bildrechte: Uftabum)

Drehkleid von Sigikid *. Wir lieben die Sigikid Kleider, weil sie einen besonders schön drehenden Schnitt haben.

Oilily Kleid mit Rockteil*. Ich weiß nicht warm das kleine Fräulein die Oilily Kleider so gerne mag, eigentlich drehen sie sich nicht so stark. Auch ich mag sie sehr gerne. Schöner Schnitt, schöne Farben, gute Verarbeitung.

Kleid von Name It*. So süß! Ok, das würde ich anziehen, wenn es nicht lächerlich aussehen würde an Erwachsenen … 😉

Tragen eure Mädels eigentlich auch so gerne Kleider? Und was mich noch  mehr interessiert: wollen sie bei der Auswahl mitreden?

Beitrag im Ramen einer Kooperation mit netzshopping.de

*Dieser Beitrag enthält zusätzlich Affiliate-Partnerlinks. Wenn ihr über diese Links einkauft, unterstützt ihr mein Blog über das Amazon-Partnerprogramm. Es fallen natürlich keine Mehrkosten für euch an. Mehr Infos dazu hier.

Keine Kommentare