Seit langem lese ich bei Susanne Mierau mit, seit kurzem auch bei der Kleinen Botin. Und weil ich gerne fotografiere und mir die Idee so gut gefällt und ich so gerne die Geschichten anderer BloggerInnen lese, möchte ich euch ab sofort am Sonntag oder Montag auch unser Wochenende in Bildern zeigen. Den Hintergrund dazu erfahrt ihr hier (Susanne hat sich viele Gedanken dazu gemacht, die mir gefallen).

Leider war unser Wochenende nicht so entspannend, wie ich es gerne gehabt hätte. Viel los vor Weihanchten und viele Termine, die ich zwar absagen könnte aber oft gar nicht möchte. Zusätzlich hat das kleine Fräulein gerade mehrmals am Tag ihre Dickkopf-Phasen. Ich hoffe, es geht bald vorbei, denn es braucht immer sehr viel Kraft so ein Theater zu überstehen.

Samstag Früh. Guten Morgen! Erstmal ein Brief an das Christkind geschrieben. Die Übersetzung hab natürlich ich hinzugefügt, damit das Christkind die Klaue meiner Tochter auch lesen kann und nichts falsch „ausliefert“. Alles klar?

STadtmama_BriefChristkindAnsonsten gehen wir es gemütlich an. Rumkugeln im Zimmer des ganz kleinen Fräuleins. Wo am wenigsten Platz ist, lässt es sich am besten Spielen …

SONY DSCMama war am Freitag Abend noch bei IKEA. Und guckt mal, was sie mitgebracht hat! Neue Deko für die Lampe des kleinen Fräuleins. Leider können die Kugeln nicht sofort aufgehängt werden. Die Klebepunkte halten nicht so gut, wie sie sollten. Da muss mit Klebstoff nachgeholfen werden (als Tipp für alle, die es auch probeiren wollen …)

SONY DSCLetzter Garten-Akt bevor irgendwann doch noch der erste Schnee kommt: Rasen mähen. Das warme Wetter ist doch für etwas gut …

Stadtmama_GrasTerassen-Deko bis zum Heiligen Abend aufgestellt … Ich lasse ihn aber noch zu, weil ich Angst habe, dass ich ihn nicht durch die Tür hineinbekomme.

Stadtmama_ChristbaumNach der Mittagspause gab es das erste Drama. Ich glaube, die Socken waren schuld. Oder die Schuhe. Ach, ich erinnere mich: die Puppe wollt ihre Jacke nicht anziehen. Daraufhin gab es Streit mit der Puppe. Sie flog in eine Ecke, das kleine Fräulein hat sich die Schuhe ausgezogen und ebenfalls in die Ecke gepfeffert. Danach die Jacke. Und das war es dann für die nächste halbe Stunde …

Aber DANACH ging es (völlig fertig vom enormen Drama) ab zur netten Adventbeisammensein bei unseren besten Freunden. Den Punsch gab es im Garten. Unsere Kekse waren schnell genascht. Fotos gibt es leider keine, mein Akku war leider leer. Aber was soll’s: schön war’s. Die Kinder haben das Wohnzimmer auf den Kopf gestellt und wir uns gut unterhalten.

STadtmama_KeksSonntag Früh wird erstmal das nächste Adventskalendertürchen aufgemacht. Das kleine Fräulein versucht es ja immer schon am Vorabend, aber Mama und Papa lassen sich nicht überreden …

SONY DSCWährend Mama ihren allerersten laktose-, gluten- und fruktosefreien Kuchen (ja, so was gibt’s) bäckt, wird auf der Couch geschmökert.

SONY DSCMama, schau! Ein Auto! Was so alles in unserem Wohnzimmer rumsteht? Wroooooom ….

SONY DSC 15 Uhr: Kuchen eingepackt, Kinder auch. Ab zur Geburtstagsfeier. Auch die Giraffe hat ein Hütchen bekommen. Interessant: das kleine Fräulein weiß schon, dass es Mädchenhüte (rosa) und Bubenhüte (bunt) gibt. Woher sie das hat? Hmmm …

Stadtmama_BurzeltagDas Geburtstagskind hat übrigens mehr Autos als ich in meinem Leben gesehen habe. Wir haben ihm deshalb (auf Wunsch) eine Spielzeuggarage geschenkt …

Stadtmama_Autos Mein Kuchen ist gut angekommen. Bei den Erwachsenen zumindest. Aber das dachte ich mir schon… Für Kinder war er wohl zu wenig süß. Trotzdem eine klare Backempfehung für Allergiker. Auch als vegane Version möglich (Erklärung zu den Änderungen der Zutaten siehe Kommentare unter dem Rezept).

Stadtmama_TorteAber: alles hat ein Ende. Auch die schönste Geburtsagsfeier. Das kleine Fräulein darf noch Ente anschauen. Und ich zünde einstweilen die Kerzerl an.

SONY DSC

SONY DSCEs war ein sehr chaotisches Wochenende. Leider bin ich kein bisschen erholt. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ab Mittwoch die Ferien anfangen. Dann sehe ich Herrn L. endlich auch wieder ein bisschen mehr. Also: nur noch zwei Schultage bis Weihnachten! Juchu!

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

PS: Viele tolle andere Wochenenden in Bildern gibt es auch gesammelt im aktuellen „Wochenende in Bildern“ Susanne Mierau.

Keine Kommentare