Dieser Drink ist so einfach, dass man sich an den Kopf greift, so man ihn noch nicht probiert hat und so erfrischend, dass ich nicht verstehe, nicht früher darauf gekommen zu sein. Sind es doch nur zwei einfache Zutaten, die das Geheimnis ausmachen.

Und genau deshalb gibt es heute dieses „Rezept“ zur Buttermilch aufgespritzt. Es hat mir super geschmeckt und ich möcht verhindern, dass ihr das nicht kosten könnt, nur weil ihr an so eine Mischung nicht denkt (wie ich).

So geschah es …

Sommerdrink Buttermilch gespritztAm Sonntag war es wahnsinnig heiß. Ich komme nach dem Familienblogger-Brunch nach Hause und kann nur eines denken:“DURST!!!!“. Durst ist normalerweise nicht das erste Bedürfnis ist, dass ich befriedige, wenn die Kinder rund um mich im Kreis laufen, kreischen, lärmen und sich eines enormen Lärmpegels erfreuen. Ich schaffe es, sie zu „ignorieren“.

Ich also ab in die Küche. Erstmal ein Glas Wasser. Besser. Wasser hilft immer. Aber irgendwo hatte ich noch Gusto. Ich packe die Kühltasche vom Event aus. Es ist leckere Erdbeer Buttermilch übrig geblieben und Mineralwasser. Ich schau die Flasche an, dann das Packerl und staune, dass ich noch nie auf diese Idee gekommen bin, Buttermilch gespritzt zu machen.

Superschnelles Rezept: Buttermilch gespritzt

  • Eiswürfel
  • 2/3 Buttermilch (z.B. 500 ml, ich habe ja! Natürlich Mango genommen)
  • 1/3 Wasser (auffüllen auf ca. 700/800 ml)
  • Schicker Strohhalm
  • Durchmischen oder Shaken
  • Deko (hier für die Optik: Petersilie)
  • Fertig!

Also: probiert es und lasst es euch schmecken. Vielleicht schüttelt ihr jetzt auch den Kopf, weil ich die Mischung noch nicht kannte. Ja, so ist es mir auch gegangen. WIE KANN MAN NUR! Und zugegeben: Er sieht auch total hübsch aus – also falls ihr auch mit den Augen mitesst und -trinkt, wie ich … 😉

Mein Geheimrezept für den ultimativen Durstlöscher Drink im Sommer. Alkoholfrei, also geeignet für Stillende und Schwangere ;)

Keine Kommentare