23 Durchsuche Ergebnisse nach

ostern

Osterlamm Stadtmama Frühstück

Unser Osterwochenende in Bildern

FamilienLeben 27. März 2016

Die Osterferien waren etwas chaotisch. Zuerst war ich in Dänemark, dann Herr L. in Deutschland. Irgendwie waren wir nie alle zusammen beieinander. Am Samstag kam dann Papa wieder und am Sonntag war Familienfest angesagt. Ich freue mich, dass mein erster Beitrag nach meinem Urlaub unser Osterwochenende in Bildern ist…

2 Kommentare

Wochenende in Bildern ::: 13. & 14. Juni

FamilienLeben 14. Juni 2015

Ich bin eigentlich ein Winterkind. Alles über 25 Grad ist mir einfach zu warm. Und offenbar auch den Kindern. Sie stehen rund eine halbe Stunde früher auf, seit es so heiß geworden ist und sind mit steigender Temperatur öfter mal irgendwie „unrund“. Trotz allem – so ein Sommerwochenende ist einfach toll! Unsere aktuelle Lieblingsbeschäftigung: Baden gehen.

Samstag ist es superwarm in der Früh. Also frühe Tagwache. Da kann man vor dem Frühstück ruhig noch ein wenig Puzzeln

Stadtmama_Sa8

Zu Mittag geht es ab zu Oma und Opa. Musikalische Begleitung im Auto by Litte Rock Girl 😉

Stadtmama_Sa7

Aber halt! Mama ist in Klosterneuburg ausgestiegen und hat einen Abstecher zum Flohmarkt gemacht. Gut beschirmt. Man will ja keinen Sonnenstich abbekommen …

Stadtmama_Sa6

Ich habe deshalb das Mittagessen bei Oma und Opa versäumt. Gehen wir also gleich zum Geburtstagskuchen über … 😉

Stadtmama_Sa5

Bevor es zu regnen beginnt, wird noch geplantscht.

Stadtmama_Sa4

Und dann wurde es etwas feucht.

Stadtmama_Sa3

Wir machen noch einen Abstecher nach Tulln. Wegen der „Sehenswürdigkeiten“ 😉 Äh. Nein, nur ein Scherz. Wir holen unseren neuen fahrbaren Untersatz ab. Oder besser: den der zwei Fräuleins.

Stadtmama_Sa2

Zu Hause beschließt da ganz kleine Fräulein, dass die Erdbeeren reif genug sind zum Pflücken.

Stadtmama_Sa1

Für’s Frühstück natürlich …

Stadtmama_So_7

Auf der Terasse <3

Stadtmama_So_6

Und danach: ab in’s Gänsehäufl. Die Kinder sind gut verstaut im neuen Gefährt. Zwergenbewertung: sehr bequem!

Stadtmama_So_5

Stärkung …

Stadtmama_So_4

Ab in’s Wasser mit unseren neuen Freunden.

Stadtmama_So_3

Wasserbomben„-Markierungen am Wasserhahn …

Stadtmama_So_2

Zurück zu Hause wird noch das Laufrad gemeinsam repariert.

Stadtmama_So_1

Gute Nacht! 😉

Noch viele andere schöne Blogger-Bilder vom Wochenende findet ihr wie immer bei Geborgen Wachsen!

 

 

 

Keine Kommentare

Wochenende in Bildern ::: 9. & 10. Mai

FamilienLeben 10. Mai 2015

Der Sommer kommt und die To-Do-Liste wird immer länger. Deshalb fällt mir erst jetzt auf, dass ich seit einer Woche nicht geblogt habe. Schande über mich, ich hätte auch hier eine lange Liste an Beiträgen zu schreiben. Trotzdem hat sich das Wochenende irgendwie fast nach Urlaub angefühlt. Könnte aber auch am Wetter liegen … 😉

Guten Morgen! Unser Baby hat einen Putzfimmel!

Stadtmama_Sa_Putzen

Unterwegs zum Kinderflohmarkt Klosterneuburg. Diesmal ohne die kleine Schwester. Wir <3 unseren Roller …

Stadtmama_Sa_FlohMarkt

Beim Pfadfinder-Buffet gibt es Couscous Salat. #lecker

Stadtmama_Sa_Mittag

Und dann gehen wir Shoppen … Das kleine Fräulein hat selbst auch Geld bekommen, für das sie sich etwas kaufen darf.

Stadtmama_Sa_FlohM

Müde Mädchen lassen ihren Roller schieben …

Stadtmama_Sa_NachHause

Ui, es wird schwarz über Klosterneuburg. Ab um Zug!

Stadtmama_Sa_Wetter

Schöne Kerzen haben wir dort übrigens gesehen. …

Stadtmama_Sa_Kerzen

Das große Fräulein plant Geheimsachen mit/bei Oma. Ich also allein zu Hause. Aber nicht lange. Papa war mit dem ganz kleinen Fräulein nur kurz im Bauhaus.

Stadtmama_Sa_Rad

Wir haben noch Zeit, eine Überraschung zu montieren. Herr L. hat nämlich die Befestigungshaken für den neuen Bettvorhang besorgt.

Stadtmama_Sa_Dach

 

Danach darf das ganz kleine Fräulein noch mit ihrer Überraschung spielen. Ihre Schwester hat die Hälfte ihres Geldes für Geschenke für die kleine Schwester ausgegeben. So süß! <3

Stadtmama_Sa_Mitgebracht

Sonntag Früh. Das Übliche: das Baby versucht, Taschentuchpackerl zu klauen.

Stadtmama_So_DIebin

Mama war beim Gärtner gegenüber und hat frisches Gemüse besorgt. Das wird gleich in den Salat geschnippelt.

Stadtmama_So_Mittag

In der Mittagspause darf Herr L. Haare lassen. Auf Wunsch natürlich.

Stadtmama_So_Haare

Kaum wieder wach, erneuter Versuch einer Expedition. In die Gartenhütte. Wurde natürlich verhindert, weil gefährlich.

Stadtmama_So_Garten

Überraschung gelungen. Das kleine Fräulein hat gestern mit Oma einen Kuchen gemacht. Lecker ist er auch noch!

Endlich kommen wir dazu, etwas im Garten zu machen. Gedüngt werden die neuen Pflanzen mit Woolets Dünger zu 100% aus Schafwolle hergestellt. Wir sind mal gespannt, ob das unseren Pflanzen gut tut.

 

Auch das ganz kleine Fräulein werkelt geschäftig im Garten.

 

Zur Feier des Tages gibt es für alle Damen ein Gläschen Dessertwein. Für alle Damen, weil für alle Damen UND Herren hätte die Flasche nicht gereicht … 😉

 

Mission erfüllt. Alle Kinder sind dreckig, glücklich und müde. Ab in die Wanne!

 

Nach so einem produktiven Wochenende würde ich mir fast noch eine Verlängerung wünschen. Das schöne: diese Woche ist zumindest für Herrn L. eine kurze, da am Donnerstag schulfrei ist. Na ja, ich werd wohl leider trotzdem arbeiten müssen. Lehrer haben’s manchmal gut …

Noch mehr schöne Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen! Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare

Buchtipp ::: Für Hund und Katz ist auch noch Platz

Tipps 19. April 2015

Wir ihr sicher schon mitbekommen habt, wird bei uns gerne und viel Vorgelesen. „Auf Bestellung“, weil das kleine Fräulein so eine Leseratte ist. Wir haben seit Ostern ein neues entzückendes Lieblingsbuch und deshalb habe ich einen Buchtipp für euch: „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

SONY DSCWenn euch die Namen und die Optik des Buches bekannt vorkommen, dann habt ihr recht. Die beiden haben auch das sehr beliebte Kidnerbuch „Der Grüffelo“ verfasst. Und wir würden sagen, mit dieses Buch tritt eine mehr als würdige Nachfolge eines Kinderbuch-Bestsellers an.

Worum geht’s

Die Hexe will eine Reise machen, drum packt sie ihre sieben Sachen: Hut, Zauberstab und Zaubertopf und eine Schleife für den Zopf ….‘ (Originalzitat)

Mit dabei ist auch ihr Haustier, die obligatorische Katze. Ich finde, die Hexe ist etwas patschert, was sie sehr sympathisch macht. Ein „böses Gesicht“ wird ihr zwar im Text nachgesagt (‚„Stopp, halt!“, ruft die Hexe mit bösem Gesicht …‘), aber entdecken kann ich es nicht. Zuerst verliert sie ihren Hut, dann die Schleife, zuletzt ihren Zauberstab und dann passiert auch noch ein Unglück und ein hexenfressender Drache taucht auf. Niemals schafft die es, die verlorenen Gegenstände selbst zu finden und immer kommt ihr ein ungewöhnliches oder einach entzückendes Tier zur Hilfe: der süße Hund, ein grasgrüner Vogel und ein eitler Frosch. Sie alle wollen als Belohnung mitfliegen und die Hexe hat offenbar ein gutes Herz. … aber lest selbst.

Achtung: (Vor)Lese-Suchtpotiential!

Das kleine Fräulein kann den Text mittlerweile auswendig mitsprechen. Die Geschichte ist absolut entzückend und die Reime mitreißend und eingängig. Einige Phrasen sind absolute „Sager“ und kommen öfter vor. Neben den schönen Reimen sicher auch ein Grund, warum sich Kinder den Text gut merken können. Ich finde außerdem, die Übersetzung aus dem Englischen ist ausnehmend gut gelungen – es ist meist sehr schwer, Reime in guter Qualität zu erhalten. Sehr begeistert sind wir alle auch von der DVD mit dem Mini-Film zum Buch. Aber Achtung: absolutes Suchtpotential! Wir haben das Buch erst seit Ostern aber es muß mindestens ein Mal täglich vorgelesen werden.

Hexenbuch Spieletipp

Ich habe übrigens einen tollen Link mit passenden Spiel- und Basteltipps zum Buch gefunden. Schaut mal HIER rein. Reimen, Zaubertricks oder Ausmalbild, da ist für jeden etwas dabei.

Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ ist erst vor kurzem erschienen und deshalb in der Buchhandlung eures Vertrauens problemlos erhältlich. Bei uns war sogar die DVD mit dem Film dabei, ich habe sie aber auch extra zu kaufen bei Amazon gefunden – auch die kann ich nur empfehlen. Noch mehr Infos rund um das Buch und die Welt im Buch gibt es auf der englsichen Webseite zu „Room on the Broom

Hier habe ich übrigens noch den Film zum Buch auf Youtube gefunden. Die Qulität ist natürlich besser, wenn ihr die DVD gleich mitkauft … 😉

5 Kommentare

Top 10 Tuesday ::: Flohmarktsaison 2015

Tipps 24. März 2015

So ihr Lieben. Es gab schon lange keinen Top 10 Tuesday mehr von mir. Da die Flohmarktsaison 2015 im Anrollen ist, wird es mal wieder Zeit. Hier sind also – tataaaa – ein paar der tollsten Kindersachenflohmärkte der kommenden Saison. Ergänzung eurerseits ist gerne gesehen … 😉

Gestern habe ich übrigens auch darüber geschrieben, warum ich Flohmärkte vor allem für Kindersachen sehr schätze. Das hat abseits der geldbörselfreundlichen Preise nämlich verschiedenste Gründe … aber lest selbst.

Die (subjektiven) Top 10 Flohmärkte 2015:

STadtmama_Flohmarkt1 Kopie

1. Kinderflohmarkt Klosterneuburg

9. Mai, 13. Juni, 12. September, 10. Oktober jeweils ab 14 Uhr Auch bei Schlechtwetter!

Viel Platz zwischen den Ständen, mit Kinderwagen durchzukommen ist kein Problem. Wer auf der Suche nach größeren Stücken wie Einrichtung, Puppenküche, Rädern, Rollern usw. ist, sollte früher kommen. Anreise ohne Auto geht auch: S 40 bis Klosterneuburg Kierling, unter der Bahn durch und am Happyland vorbei ca. 5-10 Minuten zu Fuß.

2. Vienna Babies Club Flohmarkt

12. April 2015 ab 9 Uhr

Achtung, hier wird es sehr voll! Wenn es geht den Nachwuchs zu Hause lassen oder in die Trage nehmen. Dafür gibt es viele schöne Sachen internationaler Marken, die man bei uns oft nicht  bekommt. Mit der Einstellung hingehen: was nicht gebraucht wird, wird nicht gekauft. Sonst kann man die Taschen nicht mehr nach Hause schleppen. Außerdem verhandelt es sich so besser.

3. Flohmarkt im Lycee Francais

einziger Termin (!) im Jahr: 30. Mai

Mein Geheimtipp. Ich habe dort schon so schöne Sachen gekauft. Leider gibt es keine Info zur Beginnzeit. Aber ich würde schätzen ab ca. 10 Uhr war es in den letzten Jahren immer.

4. Kindersachenflohmarkt in der Perfektastraße

nächster Termin: 12. April ab 11 Uhr

Die Flohmarkthalle ist einfach riesig und platzt gewöhnlich aus allen Nähten. Kinderwagen (noch besser: Kinder) zu Hause lassen, denn es ist sehr eng und vor allem voll. Zwei große Einkaufstaschen und zwei Stunden Zeit mitnehmen. Los geht’s!

5. Jugend-Kinder-Flohmarkt GCL Alte Burse

19. April ab 11 Uhr

Diesen Flohmarkt habe ich als Tipp bekommen. Ist angeblich sehr empfehlenswert.

6. Baby- und Kinderbasar der Pfarrgemeinde Hietzing

25. April ab 14 Uhr

Auch hier habe ich gehört, kann man wirklich tolle Sachen finden. Ich freue mich über Berichte!

7. Kinderflohmarkt Haus der Begegnung Wien 21 (Angererstraße)

28. Juni ab 11 Uhr

Achtung: sehr groß und sehr eng! Wenn die Halle voll ist, bekommt man fast alle Basics. Leider ist immer arges Gedränge. Dafür gut erreichbar, weil direkt bei der U/S-Bahn Floridsdorf. Viele Verkäufer haben sehr günstige Sachen, dafür aber wenig Außergewöhnliches.

8. Hügelparkfest & Flohmarkt

September (?)

Dieser Flohmarkt ist …. einfach irre riesig. Der größte, auf dem ich jemals war. Und das ganz ohne sich wirklich beengt zu fühlen, weil alles Outdoor stattfindet. Man bekommt auch einfach alles. Die Preise sind fair. Es gibt außerdem Essen, Ringelspiel und ausreichend Toiletten, da das Hügelparkfest gleichzeitig statt findet. Leider machen sich die Infos dazu wie jedes Jahr rar. Aber ich werde es im Auge behalten. Letztes Jahr habe ich dort einige neuwertige Puzzlespiele für unseren kleinen Puzzlefan gefunden.

9. Kindersachenflohmarkt in Mödling (im Schwarzrockpark)

25. April ab 9 Uhr

Der letzte in der Reihe ist auch ein Tipp einer Bekannten. Mödling ist ja nicht weit von Wien weg, vielleicht zahlt sich für einige von euch ein Ausflug so noch mehr aus 😉

10. Carla-Shops

Es muss nicht immer Flohmarkt sein. Kennt ihr eigentlich die Carla-Shops der Caritas? Wenn man Glück hat, finden sich dort sehr preiswerte, schöne Kindersachen. Es gibt mehrere Shops in Wien. Seit kurzem auch einen sehr zentral im Alten AKH. Wer auf noch größere Schnäppchen aus ist: es gibt gelegentlich auch Flohmärkte dort, da gibt es auf das gesamte Angebot noch mal Prozente.

Ich wünsche euch also fröhliches Second Hand Shoppen! Warum ich das erwähne? Ihr solltet

Viele weitere Termine findet ihr immer auch auf flohmarkt.at. Einfach regelmäßig reinschauen, ich glaube, derzeit sind sicher noch nicht alle drin.

 

 

 

 

 

13 Kommentare

Wochenende in Bildern ::: 10. & 11. Jänner

FamilienLeben 11. Januar 2015

Heute gibt es ausnahmsweise statt einem Wochenende in Bildern nur einen Samstag in Bildern. Gerade eben ist mir nämlich der Alptraum aller Fotografen passiert: meine Bilder waren einfach weg. Auf den Computer kopiert, auf Vollständigkeit gecheckt, von der Karte gelöscht und dann einfach weg. Jetzt kann zwar niemand mehr beweisen, wie bombastisch wir am Nachmittag beim Kartenspielen bei den Urlis gewonnen haben, aber was soll’s … 😉

Die Bilder vom Samstag sind dafür umso schöner – für mich zumindest. Sie dokumentieren diesmal nämlich etwas ganz Besonderes: die ersten „Krabbelschritte“ des ganz kleinen Fräuleins. Und ich bin so stolz, als ob es das erste Kind wäre… 😉

SONY DSC

Außerdem noch: die erste selbst geschnittene Zwiebel des kleinen Fräuleins.

SONY DSC

Einen der höchsten Lego-Türme, den sie je gebaut hat.

SONY DSC

Mein bisheriges Lego Duplo Design-Meisterwerk: einen Tunnel für den Traktor, äh Tier-Transporter.

SONY DSC

Den Moment, als ich einen Schatz gefunden habe. Ziemlich unglaublich, dass diese vier Anhänger von Ostern bis jetzt noch nicht verloren gegangen sind …

SONY DSC

Unseren ersten Couch-Abend mit Film in voller Länge und ohne Unterbrechung seit sehr langer Zeit.

SONY DSC

Und weil die Fotos von heute zerstört sind, wünsche ich euch jetzt schon ohne Umwege noch einen wunderschönen Abend! Und natürlich einen guten Wochenstart! Morgen geht es dann mal um ein ernsteres Thema: Kinder & Sicherheit im Straßenverkehr.

Noch mehr wunderschöne Bilder vom Wochenende findet ihr  wie immer bei Susanne auf Geborgen Wachsen!

 

2 Kommentare

Flohmarktsaison 2014 ::: Termine Herbst

Tipps 11. September 2014

Fast hätte ich es vergessen: es hat ja längst die Herbstsaison für Flohmärkte angefangen. Gut, dass es sowieso schon Zeit ist, den Vorrat an Winterklamotten im Kleiderschrank der Kids aufzustocken. Wir haben letztes Wochenende schon damit angefangen, aber es kommen ja noch einige Flohmärkte.

Hier also die kommenden Termine meiner Lieblingsflohmärkte, beziehungsweise auch Tipps von flohmarktaffinen  Freundinnen und Verwandten:

13. September

ab 10 Uhr: Kinderflohmarkt im Q19

ab 12 Uhr: Kinderflohmarkt am Donaukanal/Salztorbrücke

ab 14 Uhr: Kinderflohmarkt Klosterneuburg/Aupark. Auf Facebook gibt es dazu immer die aktuellsten Infos. Outdoor, findet aber  auch bei Regen statt!!! Auch mit der Bahn erreichbar, wer nicht das Auto nehmen will. S-Bahn ab FJB, Spittelau oder Heiligenstadt bis Klosterneuburg Kierling und dann unter der Bahn durch und rechts halten und Richtung Freibad/Strandbad gehen.

14. September

ab 10 Uhr: Hügelpark-Flohmarkt beim Hügelparkfest. War ich noch nie, aber angeblich vor allem für Spielzeug und Kinderzubehör 1A. Früh kommen, wer spezielle Sachen sucht, es gehen schon beim Aufbau viele tolle Sachen über den Tisch!

21. September

ab 9 Uhr: Vienna Babies Club Flohmarkt. Tolle Sachen, die man bei uns nicht bekommt, weil viele internationale Mamas & Papas verkaufen. Aber Achtung: Indoor und sehr eng. Man kann den Kinderwagen aber im Vorraum parken! Also Babytrage einpacken 😉

26. – 28- September

Stocksale.Kindersachen: Kein Flohmarkt, aber es gibt Markensachen bis zu minus 70 Prozent. Am 26. September gibt es auch Late Night Shopping von 19 – 22 Uhr, ansonsten am 26. September ab 16 Uhr und 27./28. September von 10 – 18 Uhr.

28. September

ab 11 Uhr: Kindersachenflohmarkt Perfektastraße (Perfektastr. 81, Casablanca/ Saal 4, im Innenhof rechts ). Achtung Indoor und sehr eng gestellt. KinderwagenfahrerInnen sind chancenlos!

So, das waren meine Favoriten und ein oder zwei Tipps von Flohmarktwütigen Freunden und Verwandten.

Mein Flohmarkt-Tipp für Anfänger:

  • Liste schreiben, was ihr braucht, sonst geht ihr mit Säcken voll Gewand nach Hause.
  • Preise vor allem bei größeren Spielsachen (neu/gebraucht) vorher raussuchen und dann vor Ort vergleichen (eventuell auch auf willhaben.at), damit euch niemand über’s Ohr haut.
  • Außerdem unbedingt beim Kauf genau schauen, ob die Klamotten in Ordnung sind – das vergisst man gerne, wenn es auf den ersten Blick toll aussieht.

 

Gutes Gelingen & viel Spaß!

 

Bildquelle Beitragsbild: Dieter Schütz

2 Kommentare

Lass uns in Kontakt bleiben!

Hast du Lust auf regelmäßige Infos, Lese-Tipps und kostenlose Downloads direkt in dein Postfach? Dann schließe dich über 1.000 AbonnentInnen an und hol dir deine Freebies direkt ins Postfach!



Hier eintragen!